IRENA Gruppe 690x325

Intensivierte Rehabilitationsnachsorge (IRENA)

IRENA ist ein Nachsorge-Programm der Deutschen Rentenversicherung Bund. Es kann im Anschluss an eine stationäre oder ganztägig ambulante Rehabilitation den Versicherten der Deutschen Rentenversicherung vom Arzt zum Ende des Aufenthaltes in der Rehabilitationseinrichtung verordnet werden.

Die Dauer umfasst 6 Monate nach Entlassung aus der Rehabilitation. In der Regel werden 24 Einheiten verordnet. Pro Termin verbringen Sie 90 – 120 Minuten bei uns im Haus, wo Sie die vom Arzt verordneten Therapien durchführen. IRENA wird berufsbegleitend durchgeführt, daher stehen Termine vormittags wie nachmittags, und auch samstags zur Verfügung.

Mögliche Inhalte sind Muskelaufbautraining an den Geräten, Krankengymnastik in der Gruppe, Aquajogging oder eine Entspannungsgruppe. Auch bei dem IRENA-Programm steht am Anfang und am Ende ein Arzttermin.  Fahrtkosten erhalten Sie nach dem Abschluss des Programmes durch uns, hier erhalten Sie 5 Euro pauschal pro wahrgenommenen Termin.