vita kategorie wellness sauna 

Sauna ist Lebensqualität, Energie und Fitness.

Die Gegensätze von heiß und kalt, von anregen und entspannen, faszinieren seit Tausenden von Jahren Kulturen auf der ganzen Welt. Das Saunieren besitzt eine uralte Tradition und ist modern wie nie.
Eine starke Immunabwehr, reine Haut, Entspannung – Sauna bringt Power pur!

Die Panorama-Sauna - mit Schlossblick kreislaufschonend saunieren

Sauna 26.JPG 690x325

Die Panorama, oder auch Bio-Sauna genannt, ist die schonende Version der finnischen Sauna. Diese Art der Sauna ist gesundheitsfördernd und hautpflegend. Eine Bio-Sauna ist viel schonender für den Kreislauf als ihre heißeren Verwandten, sodass sie vor allem für Saunierende mit gesundheitlichen Problemen oder für die, die zum ersten Mal eine Sauna ausprobieren, geeignet ist. Durch die niedrigere Temperatur finden in dieser Sauna keine Aufgüsse statt.

 

Die Finnischen Saunen - 90°C im 1. OG & 110°C im 2. OG.

FinnischeSauna 690x325

Saunieren ist ideal, um neue Kräfte zu sammeln.. Der Höhepunkt für Sauna-Liebhaber, die hohe Temperaturen schätzen, da sie in der Finnischen Sauna auf Ihre Kosten kommen. In dieser Sauna entschlacken und entgiften Sie Ihren Körper und stärken Ihre Abwehrkräfte.

 

Die Duftgrotte - Gesundes Fieber zur Stärkung des Immunsystems

Sauna Bild690x325

Unsere Duftgrotte ist ein Tepidarium kombiniert mit angenehmen Düften. Der Aufenthalt ist schonend und anregend zugleich. Es handelt sich hierbei um eine Bade-Form der alten Römer – ein sogenanntes Regenerationsbad. Das Besondere am Tepidarium ist seine gleichmäßige, wohltuende Strahlungswärme, die von Steinwänden und -böden, den Sitz- und Liegeflächen ausgeht. Durch die körperähnliche Raumtemperatur wird ein gesundes Fieber erzeugt. Hierdurch wird das Immunsystem gestärkt, ohne dass der Kreislauf belastet wird. Das Tepidarium wirkt so vorbeugend gegen Erkrankungen und bietet eine ideale Entspannungs- und Regenerationsmöglichkeit.


Das Caldarium - Dampf- & Inhalationsbad

Sauna 21

Durch die geringe Raumtemperatur ist es leicht verträglich. Es bietet die Folgebehandlung nach dem Tepidarium. Feuchte Dämpfe bei 48 Grad Celsius, Entspannungsmusik im Hintergrund sowie verschiedenen Düfte, schaffen eine angenehme Umgebung.
Der milde Dampf und die Inhalationen, durch die die ätherischen Öle aufgenommen werden, wirken sich positiv auf die Atemwege aus und stärken somit das Immunsystem. Die Abwehrkräfte werden mobilisiert und eine allgemeine Steigerung des Wohlbefindens findet statt. Leichte Muskelverspannungen können gelockert werden und eine sanfte Entschlackung setzt ein, es wirkt anregend und reinigend. Im römischen Bad ist dies die Folgebehandlung nach dem Tepidarium.