Sportmedizin

MMVZ 690x325 21

Die Sportmedizin beschäftigt sich mit der Bedeutung und Wirkung von körperlicher Aktivität auf Gesundheit und Leistungsfähigkeit. Regelmäßige sportmedizinische Untersuchungen können Sportlern helfen Funktionsstörungen, Erkrankungen und Überlastungsschäden zu vermeiden oder frühzeitig festzustellen. Sportmedizinische Basisuntersuchungen sind für alle Altersgruppen und jedes Leistungsniveau zu empfehlen. Eine wichtige Aufgabe der Orthopädie des MMVZ ist deshalb die sportmedizinische Behandlung. Insbesondere Sportmedizinische Verletzungen der Gelenke, hier der Bänder und Sehnen sowie der Weichteile. Muskelverletzungen können frühzeitig diagnostiziert und behandelt werden. Dazu gehört unter anderem auch die sportmedizinische Laboruntersuchung.

MMVZ 690x325 6

Bestimmte Erkrankungen müssen beim Sport berücksichtigt werden, dazu gehören z.B. Diabetes, Eisenmangel oder Nierenerkrankungen. Die Laboruntersuchung soll diese ausfindig machen. Durch das Ergebnis der gegebenen Laborparameter können dann gezielte Trainingsempfehlungen ausgesprochen werden. Zu den wichtigsten Laborparametern gehören Blutbild, Ferritin, Fettstatus, Glukose und Elektrolyte.